Begleiterin Amelie - verfügbar -

Hilfe für Partner in destruktiven oder narzisstischen Beziehungen
Unsere Begleiterin Amelie
  • Begleitet seit: 10.11.2020
  • Bewertungen: 11 | 0

Kategorien von Amelie

Fühlst du dich in deiner Beziehung hilflos und kannst nicht du selbst sein? Dominieren permanent nur noch Streit und Vorwürfe, wo es sich vor einiger Zeit doch noch so perfekt angefühlt hatte? Empfindest du die gesamte Partnerschaft als belastend, unbefriedigend oder kräftezehrend?

Vielleicht steckst duin einer destruktiven Beziehung mit einem narzisstischen Partner!

Eine Liebesbeziehung oder Partnerschaft mit einem narzisstischen Partner kann anfänglich von beiden Seiten als eine Art "Seelenverwandtschaft" oder  wie "endlich angekommen und vollständig" empfunden werden. 

Im Vordergrund der Bemühungen stehen oft aufwändige Inszenierungen und ein großartiges und übertriebenes Werben um den Partner.

Dieser anfängliche Höhenflug (der durchaus einige Wochen oder sogar Monate andauern kann) hat leider nichts mit inniger Liebe oder tiefer Verbundenheit zu tun. 

Völlig überzogene Idealvorstellungen, die sich einfach nicht in die Realität übertragen lassen, sind oft symptomatisch für destruktive Beziehungen.

Die ersten Konflikte kommen meist ohne Vorwarnung und mit unerträglicher Härte. Die Sehnsucht nach dem paradiesischen Zustand lässt zwar diesen komischen Streit schnell wieder vergessen, aber plötzlich ist etwas anders. Es fühlt sich nicht mehr so vollkommen an. Die Abstände zwischen den Konfrontationen werden kürzer. Die Vorwürfe größer und du beginnst dich zu fragenragen, was da eigentlich vor sich geht. Und doch möchtest du es erst einmal nicht wahrhaben.

Allerdings ist nicht nur die Partnerschaft in Gefahr. In Beziehungen mit einem narzisstischen Partner kommt es häufig auch zu einer massiven persönlichen Belastung und Destabilisierung.

Was gestern noch richtig war, kann heute schon ganz anders sein. Manipulation, Machtkämpfe, Schuldzuweisungen und emotionale Gewalt bestimmen die Beziehung mehr und mehr. Es fehlt an Wertschätzung, Mitgefühl und Empathie und so ist der Leidensdruck oft enorm. 

Hat die beginnende Abwärtsspirale erst einmal an Fahrt gewonnen, findet man kaum zurück zu konstruktiven Ansätzen, denn destruktive oder narzisstische Beziehungsmuster wirken nicht nur zerstörerisch für die Beziehung, sie greifen auch das persönliche Gleichgewicht, den Selbstwert und die Autonomie des Einzelnen an.

Somit kann bei Narzissmus nicht von einer echten Partnerschaft gesprochen werden, denn hier verlieben sich nicht zwei Menschen auf Augenhöhe, die sich gegenseitig respektieren und einander unterstützen.

Viele Menschen suchen dann zunächst einen Ausweg in Recherche und suchen nach allem Möglichen, was ihnen zu verstehen hilft.

Ich bin in diesem Fall hier für dich da, wenn du meine Hilfe in deiner Angelegenheit benötigst.

Solltest du dich hier angesprochen fühlen, so zögere nicht und setze dich mit mir jetzt in Verbindung.

Herzliche Grüße

Deine Amelie